Sinnliche Reise mit und zu mir - tantrische Heilreise

 Die Winterzeit und Rauhnächte laden uns zur Innenschau und zum Neu-Verbinden ein, zum Eins-Sein. Es fängt wie immer bei uns selbst an, zu sehen, wo Fülle und wo Mangel in meinem Leben ist. Egal, wieviel Irrsinn stattfindet in der äußeren Welt. Egal, wie von Sinnen die Anderen rennen, es liegt an uns, Oasen zu kreieren, bei uns zu sein, bei Sinnen zu sein und gewahr zu sein. Die Oase beginnt in uns und spiegelt sich dann im Außen, ist neue Wirklichkeit.

Gerade jetzt unser Lebensanliegen, unsere Lebensausrichtung zu spüren, gewahr zu sein, zu folgen, es zu leben, unserem Lebensbogen zu folgen. Erfolg, Freude, Fülle, Leichtigkeit er-folgen dann. Dem Göttlichen in dir, in deinem Gegenüber und in uns gewahr zu sein, durch Midananda, Meditation, Tanz, Gespräche, Erforschen, Powerworkshops, neu Erkennen, Berührung und Präsenz. Darin öffnen sich bewusste und heilende Räume.

Dein sinnliches Sein, neu erforschen, erleben, die Liebesfähigkeit sich erweitern lassen: Das lieben, was ist und daraus gestalten, in unserer Schöpferkraft sein. Gönnen wir uns bisher die Berührung, die Umarmungen, das Miteinander, den Austausch, der für uns hilfreich, förderlich, überlebensnotwendig und beglückend ist? Wo beherrschen noch alte Mangelstrukturen unser Leben? Wo dienen wir auch im Eros und Sexualität noch alten Überzeugungen und Konzepten? Wir laden ein zu einer Forschungsreise, bei der wir uns auf unterschiedlichsten Ebenen begegnen, achtsam und bewusst alte Begrenzungen erkennen und sich wandeln lassen, neu leben - erst im Midananda im geschützten Raum, dann in der Welt.

Auch hier, von der Angst, der Gier, der Bedürftigkeit in den Raum von Achtsamkeit und Fülle eintauchen. Uns selbst und andere respektieren und gleichzeitig für einander da zu sein. Ja, das geht, auch wenn viele überzeugt sind, in Partnerschaften sich verleugnen und verbiegen zu müssen. Genau das Gegenteil ist der Fall. Die absolute Ehrlichkeit, das Risiko der Ehrlichkeit ist der Schlüssel für erfüllte Verbindungen. Tantra ist ein oft missbrauchter Begriff. Deshalb benutzen wir den Begriff Tantra möglichst nicht. Gelebtes Tantra ist ein spiritueller Lebensweg, eine bewusste Lebenshaltung, eine Seins-Ebene, in der Eros und Sexualität auch ihren Platz haben. Nicht den Hauptplatz, aber einen wichtigen.

Lest gerne hier, was wir darunter verstehen https://www.zeit-fuer-freiheit.de/de/ueber-uns/tantra.php

Das ist unsere Einladung, bist du interessiert, lockt es? Bereit?

Mutig genug für dein Ja und dein Nein? Mutig genug, hier eine neue Ebene zu erleben, zu erfahren, zu betreten ganz spielerisch und achtsam und unverschämt?
Bereit, neue Fülle und Bewusst-Sein in die verschiedenen Seins-Ebenen einziehen zu lassen?

 Preisgestaltung

Seminargebühr 600 € bis 1050 € nach deiner Einschätzung und deinen Möglichkeiten.
Zzgl. Unterkunft und Verpflegung (TP II Im Jonathan). Zimmer & Tagungspauschalen (jonathan-seminarhotel.de)

Willkommen

Charles und Radhika

Jetzt Buchen
Mehr Bilder
powered by webEdition CMS